Richard Liehmann

Digitale Beschaffung: Die Zukunft im GaLaBau

In der modernen Bauwirtschaft spielt die Digitalisierung eine immer größere Rolle. Wir von Conpur, als Experten für die digitale Beschaffung am Bau, haben uns dieser Herausforderung angenommen. Auch im Bereich des Garten- und Landschaftsbaus (GaLaBau) können wir mit unserer Lösung spannende Entwicklungen anschieben und diese in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) vorantreiben.

Zusammenarbeit mit dem BGL

In enger Zusammenarbeit mit dem BGL haben wir deshalb ein Merkblatt zur digitalen Beschaffung für GaLaBauer entwickelt. Dieses Merkblatt dient als umfassende Orientierungshilfe und stellt die Vorteile der Digitalisierung im Beschaffungsprozess klar heraus. Ziel ist es, Unternehmen aus dem Bereich GaLaBau dabei zu unterstützen, ihre Prozesse effizienter und fehlerfreier zu gestalten.

Vorteile der digitalen Beschaffung für GaLaBauer

Die digitale Beschaffung bringt zahlreiche Vorteile mit sich, die insbesondere für Unternehmen im Garten- und Landschaftsbau von großer Bedeutung sind. Hier sind die wichtigsten Vorteile im Überblick:

  • Zentraler Überblick: Ein umfassender Überblick über alle Online-Bestellungen und Einkäufe im Abholmarkt erleichtert die Verwaltung und Nachverfolgung.
  • Digitaler Preisvergleich: Angebote von Lieferanten können einfach und schnell digital verglichen werden, was Zeit und Kosten spart.
  • Automatisierte Datenausgabe: Kundenangebote können in allen gängigen Formaten (z.B. GAEB) automatisch ausgegeben werden, was den Aufwand reduziert und die Genauigkeit erhöht.
  • KI-Unterstützung: Künstliche Intelligenz bietet Empfehlungen im Arbeitsablauf, beispielsweise bei der Produktauswahl, und optimiert so die Entscheidungsfindung.
  • Zeitsparnis: Die Bearbeitungszeit von Leistungsverzeichnissen wird deutlich reduziert, was die Effizienz steigert.
  • Fehlervermeidung: Abweichungen und Übertragungsfehler werden durch den digitalen Prozess minimiert.
  • BIM-Verknüpfung: Der Einkauf kann direkt mit Building Information Modeling (BIM) verknüpft werden, was eine nahtlose Integration in den Planungsprozess ermöglicht.

Fragen, die sich GaLaBauer heute schon stellen sollten:

  • Habe ich einen vollständigen digitalen Überblick über meine Beschaffung?
  • Welche Qualitätssteigerung kann ich durch die digitale Beschaffung erreichen?
  • Wird der Arbeitsplatz meiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entlastet und attraktiver?
  • Wie wirkt sich E-Procurement auf den Servicegedanken und die Kundenzufriedenheit aus?

Fazit

Die digitale Beschaffung revolutioniert die Art und Weise, wie GaLaBau-Unternehmen ihre Materialien und Leistungen einkaufen. Durch die Zusammenarbeit mit dem BGL und die Bereitstellung einer umfassenden Plattform unterstützt Conpur Unternehmen dabei, ihre Prozesse zu optimieren und wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Vorteile sind klar: Effizienz, Genauigkeit und eine bessere Integration in die bestehenden Systeme machen die digitale Beschaffung zu einem unverzichtbaren Werkzeug für die Zukunft der Bauwirtschaft.

Den Einstieg in dieses spannende Thema macht unser Merkblatt.

Das Dokument kann hier heruntergeladen werden



Pressefoto:

Richard Liehmann

BU: Richard Liehmann, ehemaliger CEO von inpera, übernimmt ab jetzt die Leitung bei Conpur. Mit der Software für die digitale Beschaffung am Bau deckt das Unternehmen von der Ausschreibung bis zur Bestellung alles in einer cloudbasierten Lösung ab.

DOWNLOAD hier

Foto: Frank Schütze / priori relations.


Pressekontakt:

Frank Schütze, priori relations , Mobil: 0162 / 6 65 19 80 , E-Mail: f.schuetze@priori-relations.de